Impressum & AGBs

Impressum:

Angaben gemäß § 5 TMG:

Familie Balser
Am Buch 6
56414 Hundsangen

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen dienen zur Festlegung der Geschäftsgrundlage zwischen dem Reiseveranstalter (Hof am Buch) und euch. Mit der Reiseanmeldung durch das Buchungsformular findet der Abschluss eines Reisevertrages statt. Minderjahrige brauchen dafür die ausdruckliche Genehmigung ihrer Eltern. Mit eurer Buchung erkennt ihr unsere Reisebedingungen an. Falls ihr Fragen haben solltet, meldet euch gerne bei uns.

 1. Abschluss des Reisevertrages und Leistungs- sowie Versicherungsbedingungen

1.1 Der Reisevertrag für die Ferienangebote wird schriftlich mit den Formularen des Reiseveranstalters (Anmeldebogen) abgeschlossen. Der Reisevertrag kommt mit der Unterschrift und Zusendung des Anmeldebogens (persönlich, postalisch oder per E-Mail an kontakt@hofambuch.de) zustande. Für Reiseteilnehmer, die bei Reiseantritt noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, wird der Vertrag mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten gültig. Die Buchung kann mündlich, schriftlich, telefonisch, oder auf elektronischem Weg ( E-Mail an kontakt@hofambuch.de) erfolgen. Bei elektronischen Buchungen bestätigt das Hof am Buch Team den Eingang der Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg.

1.2. Die Reisebuchung erfolgt vom Anmelder für sich und den mit aufgeführten Reiseteilnehmern. Der Anmelder steht für alle Vertragsverpflichtungen seiner Mitreisenden sowie für seine eigenen ein, nachdem er diese Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung der Mitreisenden übernommen hat.

1.3. Das Tragen einer Reitkappe ist Pflicht. Sie ist mitzubringen oder auf dem Reiterhof bei uns auszuleihen. Unsere Pferde sind alle als Schul-, Verleih- und Therapiepferde haftpflichtversichert. Schadenersatzanspruche gegenuber uns und den Betreuern sind ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Reiterferien, der Umgang mit den Pferden sowie der gesamte Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr, Veranstalter und Lehrgangsleiter schließen jede Haftung fur Schäden aus.

2. Zahlung des Reisepreises

2.1 Die Bezahlung des gesamten Reisepreises erfolgt spätestens am Tag der Anreise in bar. Die Gebühren im Falle einer Stornierung (vgl. Ziffer 3.), Bearbeitungs- und Umbuchungsgebühren sowie Gebühren für individuelle Reisegestaltung und Mahnkosten werden jeweils sofort fällig. Werden Zahlungen trotz Fälligkeit nicht geleistet, behält sich der Veranstalter vor, für die zweite Mahnung eine Mahnkostenpauschale in Höhe von 15 Euro zu erheben.

3. Rücktritt des Kunden

3.1 Dem Reisenden ist es jederzeit möglich, vom Reisevertrag zurückzutreten. Maßgeblich für den Lauf der Fristen ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Reiseveranstalter oder bei der Buchungsstelle. Es wird dem Kunden aus Beweisgründen empfohlen den Rücktritt schriftlich (auch auf elektronischem Wege möglich) zu erklären. Bei Rücktritt ist der Reisende verpflichtet, grundsätzlich pauschal folgende Entschädigungen zu zahlen:

Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises (mindestens 25,- EUR),
Rücktritt ab 30 Tage vor Reisebeginn: 30% des Reisepreises,
Rücktritt ab 22 Tage vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises,
Rücktritt ab 15 Tage vor Reisebeginn: 80% des Reisepreises,

3.2. Bei Stornierung oder Nichtantritt der Reise erlischt der Anspruch auf den gebuchten Platz und der Veranstalter ist berechtigt den freigewordenen Reiseplatz anderweitig zu vergeben, bei Abbruch der Reise wird der Reisepreis nicht erstattet. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird ausdrücklich empfohlen.

3.3. Wird eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen bei den angebotenen Reisen nicht erreicht, sind wir berechtigt, die Reise bis zu 10 Tage vor Reiseantritt abzusagen. Ein bereits gezahlter Reisepreis wird in diesem Fall erstattet.

4. Kündigung infolge höherer Gewalt

4.1 Erschwerung, Gefährdung oder Beeinträchtigung erheblicher Art durch nicht vorhersehbare Umstände wie Krieg, innere Unruhen, Epidemien, hoheitliche Anordnungen (Entzug der Landerechte, Grenzschließungen), Naturkatastrophen, Havarien, Zerstörung von Unterkünften oder gleichgewichtige Fälle berechtigen beide Teile zur Kündigung des Reisevertrages.

4.2 Im Fall der Kündigung kann der Reiseveranstalter für erbrachte oder noch zu erbringende Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen.

4.3 Der Reiseveranstalter ist im Kündigungsfall zur Rückbeförderung verpflichtet, falls der Vertrag die Beförderung mit umfasst. In jedem Fall hat er die zur Vertragsaufhebung erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

4.4 Die Mehrkosten der Rückbeförderung tragen die Parteien je zur Hälfte, die übrigen Mehrkosten hat der Reisende zu tragen.

5. Gewährleistung und Abhilfe

5.1 Sind die Reiseleistungen nicht vertragsgemäß, so kann der Reisende Abhilfe verlangen, sofern diese nicht einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Die Abhilfe besteht in der Beseitigung des Reisemangels bzw. einer gleichwertigen Ersatzleistung. Eine Mängelanzeige nehmen die Angestellten der Reiseveranstalters entgegen. Sollte die Reiseleitung für den Kunden nicht oder nur schwer erreichbar sein, sind Reisemängel direkt beim Reiseveranstalter anzuzeigen. Die Telefonnummern ergeben sich aus den Reiseunterlagen. Eine Anzeige von Mängeln ausschließlich gegenüber Mitreisenden oder sonstigen Personen vor Ort kann nicht akzeptiert werden. Unterlässt der Reisende schuldhaft die Mängelanzeige, so stehen ihm keine Ansprüche auf Herabsetzung des Reisepreises zu. Hat der Reisende mehr als die geminderte Vergütung gezahlt, so ist der Mehrbetrag vom Unternehmer zu erstatten.

6. Gültigkeit

Mit Erscheinen der Angebote für das Jahr 2016 auf der Homepage www.hofambuch.de erlöschen die Bedingungen und der Preise der Angaben der vorherigen Jahre.

Stand: Januar 2017, Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.